Jahresrückblick 2014

Das Jahr ist fast vorbei. Ich habe seit dem 1.4. nicht mehr gebloggt (upsi!). Als ich bei Ravelry den faserverrückten Jahresrückblick entdeckte, dachte ich mir, dass es an der Zeit ist, mal wieder zu bloggen. Okay, here we go.

1. 2014 – das Strick-, Spinn- und Häkeljahr:

Was für Herausforderungen hast du gemeistert? – Ich habe spinnen gelernt und es war viiiiiiel einfacher als gedacht!

Was war dein Lieblingsprojekt? – Mein Tuch für die Hochzeit. Wundervolle Wolle (Seide!), eine tolle Anleitung und es passte sooooo gut zum Kleid. Hach.

2. Der Stash 2014

Berichte von deinen Stash-Neuerrungenschaften! – Ui, da kam vieles dazu. Beim Wolle-Fest habe ich wunderschöne Merinoseidekaschmir-Wolle gekauft, dann eine Menge Holst und Wollmeisen🙂

State of the Stash: Zufrieden? Zuviel geworden? Kaum noch was Schönes da? – Ich muss echt abbauen. Der Plan ist, das 1. Halbjahr die geplanten Oberteile zu stricken. Auch die nächsten Socken werden nur aus dem Stash gestrickt. Beim Wolle-Fest möchte ich nur Spinnfutter kaufen. Muss. stark. bleiben.

3. Mein Kleiderschrank
Welche Sachen hast du 2014 oft und gerne getragen? (Können auch Sachen aus Vorjahren sein) – Meine Mützen liebe ich sehr.

4. Gemeinsam geht alles besser

Was hast du für Aktionen/-Alongs/Events mitgemacht? – Ich war beim Wolle-Fest in Leipzig und beim Handfest. Der geplante KAL mit LadyCartwright alias Claudi wurde leider nix. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Was waren deine virtuellen und vielleicht auch persönlichen Treffpunkte mit anderen aus der Fasercommunity? – Den Stricktreff, der alle 14 Tage (und „inoffiziell“ zwischendurch) stattfindet, möchte ich nicht missen.

5. Hattest du ein Motto für 2014? Wenn ja, wie lief es damit? Hast du es umgesetzt?

Nope, kein Motto🙂

6. Was waren die schlimmsten Crafting-Unfälle und Reinfälle?

Ich habe erst neulich schweren Herzens meinen angefangenen Featherweight Cardigan geribbelt. Es wurde einfach nix mit uns. Sehr schade war auch, dass mein cooler Streifen-Cardigan viiiiiiiiiiel zu klein war. Mist.

7. Lieblings-Designer_in 2014?

Ich mag immer noch viele Designer😉

8. Song des Jahres?

„Geronimo“ von Sheppard😉

9. Buch des Jahres?

„Die Bienen“ von Laline Paull

10. Film/Serie des Jahres?

Immer noch aus vollem Herzen „Doctor Who“, den zweiten Platz teilen sich „Person of Interest“, „Game of Thrones“ und ähm, „Merlin“.

11. Drei Dinge, die du nicht hättest missen wollen?

1: meine Hochzeit

2: meine Familie und Freunde

3: alle tollen Momente

12. Drei Dinge, auf die du gut hättest verzichten können?

1: Wie immer der persönliche Krimskrams

2: dieser komische grippale Infekt im November

3: ?

13. Was hast du 2014 neues begonnen?

Ich habe angefangen zu spinnen! Yeah! Und ich mache jetzt regelmäßig Sport.

14. Wovon hast du dich 2014 getrennt?

Einigen alten Büchern. Und einer schlechten Gewohnheit (okay, daran arbeite ich immer noch.)

15. 2014 in einem Wort?

Achterbahn?

16. Hast du ein Motto für 2015? Und wenn ja, welches?

Weitermachen und nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s